H.F.Bauer 10 1/2 alt

 
H.F.Bauer 10 1/2 alt

H.F.Bauer 10 1/2 alt

Beschreibung

In den vermutlich 1930er Jahren brachte die Firma von Herrmann Friedrich Bauer ein 10 12 liniges Handaufzugswerk auf den Markt, das Kaliber 10 12 alt. Der Zusatz “alt” kam später hinzu, als die überarbeitete Version dieses Werks als Bauer 10 12 neu auf den Markt kam.

Grundplatine

Grundplatine

Das Werk spiegelte den seinerzeitigen Stand der Technik gut wieder: Messing/goldfarbige Grundplatine, mit Steinlagern für alle wichtigen Räder.

Auch wenn es nicht sofort ersichtlich ist, so muß man doch feststellen, dass dieses Werk eine Pfeilerkonstruktion ist, auch wenn dies durch die Kloben und Brücken, die jeweils an der Seite bis zur Platine heruntergezogen sind, sehr gut kaschiert wird.

Räderwerk

Räderwerk

Das Räderwerk ist ganz klassisch aufgebaut, mit direkt angetriebenem zentralen Minutenrad, Kleinbodenrad, Sekundenrad auf 6 Uhr (mit verlängerter Welle zur Anzeige der dezentralen Sekunde) und Ankerrad.

Seitenansicht des Räderwerks

Seitenansicht des Räderwerks

Die Schraubenunruh ist natürlich noch nicht stoßgesichert. Sie arbeitet mit 18000 Halbschwingungen pro Stunde und reguliert ein typisches Palettenankerwerk nach schweizer Bauart.

Die exakte Schlagfrequenz wird mit Hilfe eines langen Rückzeigers und einer englisch markierten Skala auf dem Unruhkloben feineingestellt.

Bauer 10 1/2 alt: Zifferblattseite

Bauer 10 1/2 alt: Zifferblattseite

Auf der Zifferblattseite ist nicht viel überraschendes zu entdecken, alles ist Stand der seinerzeitigen Technik, und wie bei besseren Werken damals üblich, wird auch hier ein Kupplungsaufzug verwendet.

Wenn man genau hinsieht, erkennt man die vernieteten Pfeiler für die werksseitigen Brücken und Kloben.

Technische Daten

Hersteller:Bauer H.F.
Kaliber:10 1/2 alt
Anzahl Steine:15
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Schraubenunruh
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad
  • Federhaus
Bauweise:Pfeilerbauweise
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:4 Loch/Löcher
Ausstattung:s
Funktionen:Stunde, Minute, dezentrale Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:10 1/2''' (gemessen: 23,0mm)
Literatur: Flume: Jacob 1942
Inventarnummer:19004

Anwendungsgalerie

Technos Herrenuhr

Technos Herrenuhr

Dieses Werk samt Uhr wurde von Christoph Reiner gespendet. Ganz herzlichen Dank dafür!