Helvetia 64

 
sdfsdf

Helvetia 64

Beschreibung

Mit zu den schönsten Werken, die Dugena in den 50er Jahren verbaute gehört das Helvetia 64, das Dugena als “Dugena 596” nutzte.

Es ist ein mit 13 Linien Durchmesser sehr großes Handaufzugswerk in goldfarbiger Ausführung.

Grundplatine

Grundplatine

Die, leider schon etwas mitgenommene, Grundplatine läßt erkennen, dass alle schnelldrehenden Lager mit Steinen ausgestattet sind. Da das Minutenrad zifferblattseitig nicht steingelagert ist, kann man davon ausgehen, dass das Ankerrad werksseitig einen Deckstein spendiert bekommt.

Räderwerk

Räderwerk

Das Helvetia 64 nutzt den klassischen Räderwerksaufbau mit direkt angetriebenem zentralen Minutenrad, gefolgt vom Kleinbodenrad, Sekundenrad (auf 6 Uhr) und Stahl-Ankerrad. Letzeres ist werksseitig mit einem Deckstein versehen, der in einem KIF Duofix-Lager gegen Stöße gesichert ist.

Aufgrund des grossen Werksdurchmessers können auch die Räder mit einem relativ grossen Durchmesser aufwarten. Dennoch bleibt ein Teil der Werks-Fläche ungenutzt.

Seitenansicht des Räderwerks

Seitenansicht des Räderwerks

Als Hemmungsorgan kommt eine goldfarbige Glucydur-Schraubenunruh zum Einsatz. Sie schlägt mit gemächlichen 18000 Halbschwingungen pro Stunde, ist in zwei Incabloc-Stoßsicherungen gelagert und reguliert ein klassisches schweizer Palettenankerwerk.

Helvetia 64: Zifferblattseite

Helvetia 64: Zifferblattseite

Auf der Zifferblattseite erkennt man schön die große Winkelhebelfeder des Kupplungsaufzugs, und auch die Incabloc-Stoßsicherung, die wegen des großen Werksdurchmessers recht klein aussieht.

Die Grundplatine ist zifferblattseitig zum Rand leicht abgeschrägt, das spart ein paar Zehntelmillimeter Bauhöhe ein.

Technische Daten

Hersteller:Helvetia
Kaliber:64
Anzahl Steine:17
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Glucydur-Schraubenunruh
Stoßsicherung(en): Incabloc
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad
  • Federhaus
Bauweise:Massivbau
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:3 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute, dezentrale Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:13''' (gemessen: 29,8mm)
Literatur: Flume: 1957 37
Inventarnummer:18017

Weitere Werke