Langendorf 1054

 
sdfsdf

Langendorf 1054

Beschreibung

Das Langendorf 1054 wurde, wohl für den Export in die USA als “Lonville 1004” umgetauft, wodurch sich die Identifikation etwas schwierig gestaltete.

Optisch ist es ein echter Hingucker, mit schönem Streifenschliff und der goldfarbigen Glucydur-Schraubenunruh und dem taillierten Rückerzeiger.

Grundplatine

Grundplatine

Die Grundplatine dieses 17-steinigen Werks zeigt die typischen Produktionsmuster der Jahrhundertmitte. Alle schnelldrehenden Lager sind mit synthetischen Rubinen ausgestattet, und bei 6 Uhr liegt das Sekundenrad, mit dem (allerdings nicht hier) eine dezentrale Sekunde angezeigt werden kann.

Räderwerk

Räderwerk

Auch das Räderwerk ist absolut zeittypisch, mit seinem direkt angetriebenen Minutenrad, Kleinbodenrad, Sekundenrad und Stahl-Ankerrad.

Das Trieb des Kleinbodenrades ist werksseitig verlängert, und treibt so auf der Oberseite der Räderwerksbrücke das Zentralsekundentrieb an.

Seitenansicht des Räderwerks

Seitenansicht des Räderwerks

Die goldfarbige Glucydur-Schraubenunruh mit ihren sehr dünnen taillierten Schenkeln ist bereits in zwei Incabloc-Stoßsicherungslagern gegen Stöße gesichert, also ein vergleichsweise frühes Exemplar, und damals sicher auch nicht billig.

Mit 18000 Halbschwingungen pro Stunde, die mit Hilfe eines langen, ebenfalls taillierten Rückerzeigers, justiert werden, arbeitet dieses schweizer Palettenankerwerk zeittypisch langsam.

Langendorf 1054: Zifferblattseite

Langendorf 1054: Zifferblattseite

Auf der Zifferblattseite sieht man schön, dass das Werk prinzipiell auf in der Lage gewesen wäre, eine dezentrale Sekunde auf 6 Uhr anzuzeigen, aber hier gibt es bereits die damals hochmoderne Zentralsekundenanzeige.

Natürlich besitzt das Langendorf 1054 wie fast alle besseren Werke einen Kupplungsaufzug.

Technische Daten

Hersteller:Langendorf
Kaliber:1054
Anzahl Steine:17
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Glucydur-Schraubenunruh
Stoßsicherung(en): Incabloc
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad
  • Minutenrad, Federhaus
Bauweise:Massivbau
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:4 Loch/Löcher
Ausstattung:SCI
Funktionen:Stunde, Minute, Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:10 1/2''' (gemessen: 22,9mm)
Literatur: Flume: 1949 II 67
Inventarnummer:18027

Anwendungsgalerie

anonyme Herrenuhr

anonyme Herrenuhr