Christoph Reiner

Sehr interessante EMES-Fremdwerke von Christoph Reiner

Sehr interessante EMES-Fremdwerke von Christoph Reiner

Christoph Reiner, im Uhr-Forum bekannt als “EMESUhren” stammt aus dem Schwarzwald. Seine Familie ist seit Ende 1700 wie im Schwarzwald üblich in der Uhrenfertigung und im Uhrenhandel tätig.

Er sammelt alles von und über EMES. Bei einem Besuch in der ehemaligen Fabrik konnte er diverse Werke (die leider bei einem Einbruch in die Fabrik beschädigt wurden) von Herrn Schlenker (der einen Linie von EMES, also Müller und Schlenker) erhalten, von denen er zwei dem Uhrwerksarchiv spendete:

Das EMES 12 (links) wurde von EB (Ebauches Bettlach) konstruiert und das EMES 18a ist ein französisches Parennin-Werk. Beide Werke wurden als Teile bezogen und bei EMES montiert.

EMES 12 = EB 8481-74

EMES 12 = EB 8481-74

EMES 18a = Parrenin 66

EMES 18a = Parrenin 66

Als Nachschlag gab es noch ein EB 8461-74:

EB 8461-74

EB 8461-74

Im Januar 2019 kam dann eine große Spende mit gleich sieben Werken bzw. Uhren:

EMES-Werke und weitere Uhren

EMES-Werke und weitere Uhren

Diese Spende enthielt die EMES-Werke 17 und 17a, die beide auf das Parrenin 660 zurückgehen, sowie weitere Uhren mit Zylinder-, Anker-Handaufzugs und Automaticwerken:

EMES 17 = Parrenin 660

EMES 17 = Parrenin 660

EMES 17a = Parrenin 660

EMES 17a = Parrenin 660

Bauer 10 1/2 alt

Bauer 10 1/2 alt

ETA 213

ETA 213

AS 568

AS 568

ETA 2651

ETA 2651

Felsa 302

Felsa 302

Sobald weitere Werke im Detail beschrieben sind, werden sie natürlich auch hier verlinkt.

 
Ganz herzlichen Dank für die Unterstützung des Uhrwerksarchivs!