Josef M. Stadl (DGC)

Spende von Josef M. Stadl / Deutsche Gesellschaft für Chronometrie

Spende von Josef M. Stadl / Deutsche Gesellschaft für Chronometrie

Von Josef M. Stadl, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chronometrie gab es einen sehr netten Briefwechsel und eine tolle Unterstützung des Archivs in Form von einer Handvoll PUW-Werken aus den letzten Mechanik- und ersten Quarz-Serien, also genau diejenigen Werke, die nur sehr schwer zu bekommen sind:

PUW 1660

PUW 1660

PUW 801

PUW 801

PUW 663

PUW 663

Außerdem gab es noch wertvolle Informationen über die Pforzheimer Uhrenrohwerke, so dass demnächst die Einstiegsseite über die PUW mit den entsprechenden historischen Informationen erweitert werden kann - als erste Herstellerseite im Archiv!

Weiterhin wurde noch dem defekten Bifora 2025 im Archiv ein Ankerrad spendiert und ein DuRoWe 261 wird demnächst ebenfalls das Archiv bereichern.

Die Deutsche Gesellschaft für Chronometrie hat es sich zum Ziel gesetzt, das Wissen über das Thema Uhren und Zeitmessung zu bewahren, zu erweitern und zu verbreiten. Vor allem die deutschen Rohwerke-Hersteller wie beispielsweise Bifora, DuRoWe, Förster, Guba, Hermann Becker, Junghans, Kasper, Kienzle, Otero oder PUW stehen im Fokus der Interessen von Herrn Stadl.

Vielen Dank für die tolle Unterstützung des Uhrwerksarchivs