AHS 75

 
AHS 75

AHS 75

Beschreibung

In den 1960er Jahren lancierte AHS die Kaliberserie 70, bei der unter anderem das Basiswerk AHS 70 um eine Datumsindikation erweitert wurde - das hier vorgestellte 10 1/2 linige Kaliber AHS 75.

Auch das AHS 75 ist nur als “AHS 70” punziert, das macht seine Identifikation ein klein wenig kompliziert.

Grundplatine

Grundplatine

Es handelt sich hierbei um ein besseres Stiftankerwerk, bei dem immerhin alle wichtigen Lager mit Steinen, und auch an vielen Stellen mit Decksteinen ausgestattet sind.

Räderwerk

Räderwerk

Das Räderwerk dieses Pfeilerwerks ist ganz klassisch aufgebaut: Federhaus, zentrales Minutenrad, Kleinbodenrad, Sekundenrad und Stahl-Ankerrad.

Die indirekte Zentralsekunde wird über ein zweites Rad auf der Achse des Kleinbodenrads angetrieben, das Zentralsekundentrieb ist unter einem sehr ordentlich ausgeführten Kloben mit Lagerstein gelagert.

Seitenansicht des  Räderwerks

Seitenansicht des Räderwerks

Mit einer (leider hier nicht mehr vorhandenen) RUFA-Antishock-Stoßsicherung ist die zweischenklige Ringunruh gegen Stöße gesichert.

Sie arbeitet noch zeitgemäß langsam mit 18000 Halbschwingungen pro Stunde und wird in der gezeigten Ausführung direkt am Spiralschlüssel reguliert.

AHS 75: Zifferblattseite (leider unvollständig)

AHS 75: Zifferblattseite (leider unvollständig)

Das Gesperr des AHS 75 befindet sich ebenso wie der Wippenaufzug auf der Zifferblattseite. Das Gesperr besteht dabei lediglich aus einer einfachen u-förmigen Feder, bei 12 Uhr kann man sie erkennen.

Mit drei Schrauben wird das Modul der Datumsindikation auf der Zifferblattseite montiert; zur Anwendung kommt hier mit recht hoher Wahrscheinlichkeit (auch wenn die entsprechenden Teile beim vorliegenden Exemplar fehlen) eine Datumsscheibe zum Einsatz, analog zum AHS 154.

Technische Daten

Hersteller:AHS
Kaliber:75
Basiskaliber:AHS 70
Größe:10 1/2''' (gemessen: 23,7mm)
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Anzahl Steine:17
Hemmung:Stiftanker
Unruh-Ausführungen: Monometallische Ringunruh (zweischenklig)
Stoßsicherung(en): Rufa-Anti-Shock
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Spiralschlüssel
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad (Hemmungsrad), Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad, Federhaus
  • Zentralsekundentrieb
Bauweise:Pfeilerbauweise
Aufzugstyp:Wippenaufzug
Winkelhebelfeder:4 Loch/Löcher
Ausstattung:
  • SCI (indirekte Zentralsekunde)
  • QG (Datum (Fenster))
Referenzen: Flume: (K2 26), K3 75
Inventarnummer:21041

Kaliberfamilie
AHS 70