MST 2

 
MST 2

MST 2

Beschreibung

MST (Meyer und Stüdeli, auch bekannt unter dem Markennamen “Roamer”) ist ein auch heute noch existierender schweizer Hersteller, der in der Anfangszeit Zylinderwerke produzierte, bevor er mit qualitativ sehr ordentlichen Ankerwerken bekannt wurde.

Das MST 2 ist ein einfaches Zylinderwerk, das vermutlich Anfang des letzten Jahrhunderts produziert wurde und auch nicht mit letzter Sicherheit identifiziert werden konnte, aber Form und die Punzen “M” und “2”, sowie die Form der Dreiviertelplatine lassen diesen Schluss zu.

Grundplatine

Grundplatine

Wie man schon an der Grundplatine erkennen kann, ist das weitestgehend steinfreie Kaliber (mit Ausnahme des oberen Unruhlagers) von eher einfacher Qualität.

Räderwerk

Räderwerk

Das Räderwerk entspricht dem Standard einfacher Zylinderwerke: Das Federhaus treibt das zentrale Minutenrad direkt an, gefolgt von Kleinbodenrad, Sekundenrad (das aber nicht für die Anzeige einer dezentralen Sekundenanzeige genutzt wird) und dem abschließenden Zylinderrad.

Seitenansicht des Räderwerks

Seitenansicht des Räderwerks

Das Zylinderrad ist unter einem eigenen Kloben gelagert, ob dieser bereits im Original abgeschliffen war, oder ob dessen Höhe reduziert werden mußte, damit der Reif der Unruh nicht an ihm schleift, ist nicht zu ermitteln.

Sicher ist hingegen, dass die dreischenklige Zylinder-Ringunruh nicht stoßgesichert ist, aber ihre Schlagzahl (vermutlich 18000 Halbschwingungen pro Stunde) über einen langen Rückerzeiger justiert werden kann.

MST 2: Zifferblattseite

MST 2: Zifferblattseite

Auf der Zifferblattseite fällt der recht moderne Wippenaufzug auf, ebenso das Gesperr, das aus einer ordentlich ausgeführten Sperrfeder besteht.

Bei 7 Uhr befindet sich das zifferblattseitige Unruhlager, bestehend aus einer simplen Metallbuchse, die mit einem Metallplättchen abgedeckt wird. Dass man damit keine übermäßig guten Gangergebnisse erreicht, kann man sich gut vorstellen.

Technische Daten

Hersteller:MST
Kaliber:2
Anzahl Steine:1
Hemmung:Zylinderhemmung
Unruh-Ausführungen: Nickel-Ringunruh
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Gegenuhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Zylinderrad
  • Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad, Federhaus
Aufzugstyp:Wippenaufzug
Winkelhebelfeder:1 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:11 1/2''' (gemessen: 26,5mm)
Inventarnummer:20013

Anwendungsgalerie

anonyme Damenuhr

anonyme Damenuhr

Dieses Werk samt Uhr ist eine Spende von Mario an das Uhrwerksarchiv. Ganz herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!