DuRoWe 861 / Timex M67

 
DuRoWe 861 / Timex M67

DuRoWe 861 / Timex M67

Beschreibung

Ende der 1950er Jahre begann DuRoWe mit der Entwicklung elektromechanischer Armbanduhrenkaliber. 1962 kam das hier vorgestellte Kaliber 861 auf den Markt, zu dieser Zeit gehörte Laco/DuRoWe bereits der U.S. Time Corporation, besser bekannt als “Timex”, und so wurde von Timex dieses Werk auch als Kaliber M67 bezeichnet.

Das Besondere an diesem Werk ist, dass es mit einer springenden Sekunde ausgestattet war. Alle sechs Halbschwingungen springt der zentrale Sekundenzeiger genau eine Position weiter, so, wie man es gut 10 Jahre später von Quarzuhren gewohnt ist.

Seitenansicht

Seitenansicht

Da es sich bei der Werkskonstrution um ein Unruhschwingsystem mit Spule als Teil der Unruh und mit Kontaktsteuerung handelt, war diesem Werkstyp keine allzulange Lebensdauer beschieden, nach grob 10 Jahren oder knapp zwei Milliarden(!) Kontaktaktionen sind diese verschlissen.

Die Unruh, welche die Spule trägt, ist in zwei hauseigenen Duro-Swing Stoßsicherungen gelagert. Unter ihr, also auf der Zifferblattseite, ist der halbrunde Magnet verbaut, der die Spule anzieht bzw. abstößt.

Über eine Ellipse auf der Unterseite der Unruh wird das Ankerrad aktiv weitergeschaltet, eine zweite, allerdings metallene, Ellipse auf der Oberseite der Unruh dient als pulsierende Stromzufuhr zur Spule.

Durowe 861: Zifferblattseite

Durowe 861: Zifferblattseite

Da dieses Werk keinen Aufzug besitzt, gibt es auch keine klassische Krone mehr. An deren Stelle trat eine Zug-Krone auf dem Werksboden, die in gezogenem Zustand nicht nur in das Zeigerwerk eingreift, sondern gleichzeitig auch das Werk anhält. Bei 8 Uhr kann man das Zeigerstellrad gut erkennen.

Zeitwaagen-Ergebnis

Bis auf den einen Ausreißer in der Lage "Zifferblatt unten", also der Lage, in der das Werk reguliert wurde, sind die Gangwerte beeindruckend konstant. Hier sieht man sehr deutlich, was es ausmacht, wenn die Unruh aktiv, also durch Strom, zum Schwingen gebracht wird, und nicht passiv durch Kraftübertragung vom Federhaus bishin zum Anker.

horizontale Lagen
Zifferblatt oben -16 s/Tag 172° 2.3ms
Zifferblatt unten -2 s/Tag 170° 2.2ms
vertikale Lagen
Krone rechts (12 oben) -20 s/Tag 166° 2.5ms
Krone oben (3 oben) -17 s/Tag 167° 2.2ms
Krone links (6 oben) -14 s/Tag 168° 2.5ms
Krone unten (9 oben) -17 s/Tag 167° 2.4ms

Technische Daten

Hersteller:DuRoWe
Kaliber:861
Anzahl Steine:11
Stoßsicherung(en): Duro-Swing
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Unruhbrücke
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Spiralschlüssel
Ausstattung:SCD,EL
Funktionen:Stunde, Minute, Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:21600
Größe:13 1/2''' (gemessen: 30,5mm)
Produktionszeitraum:1962 - 1965
Literatur: Flume: K3 295
Inventarnummer:19015

Anwendungsgalerie

Timex Herrenuhr Modell 9024

Timex Herrenuhr Modell 9024